Die Auswahl der Brautschuhe: Darauf musst Du achten!

Was soll es werden? Schicke Pumps, elegante Sandaletten oder rustikale Wildlederschuhe? Neben der Auswahl des Brautkleides kommt auf jede Braut eine weitere angenehme, aber auch nicht so leichte Herausforderung: nämlich die Auswahl der Brautschuhe. Hier findest Du ein Paar Tipps, die Dir bei der Auswahl Deiner Traumschuhe helfen.

1. Bequemlichkeit
Wenn Du wenig Erfahrung mit den hohen Absätzen hast, musst du lieber die Extremitäten vermeiden. Je nach Schuh und Material, aus dem die Schuhe gefertigt sind, fühlt man sich in Absätzen von 5 bis 8 Zentimeter ziemlich wohl. Heutzutage gibt es eine große Auswahl an bequemen und gleichzeitig sehr eleganten Modellen mit stabilen Absätzen. So eignen sich zum Beispiel die Blockabsätze und Kitten Heels gut für Neulinge. Bei der Auswahl von den Schuhen müsstest Du auch an die Location und das Programm Deiner Hochzeit denken.

Planst Du eine Zeremonie im Freien, so ist die Gefahr sehr groß, dass die Schuhe mit sehr schmalen Absätzen im Boden versinken. Diese Situation möchtest Du natürlich vermeiden! Die Schuhe mit einem Keilabsatz würden Dir die nötige Stabilität gewährleisten.

Eine gut bewährte Variante ist es, ein zusätzliches, bequemeres Paar der Schuhe für den Abend bereit zu halten. Bei der Trauung und dem Fotoshooting sorgst Du mit den schicken High Heels für begeisterte Blicke. Abends, wenn Deine Füße müde sind, kannst Du in ein paar Zentimeter niedrigeren Schuhen oder gar flachen Schuhen den Tanzboden unsicher machen!

2. Perfekter Sitz am Fuß
Die Müdigkeit in den Beinen und Schwielen sind das, was Du an Deinem Hochzeitstag überhaupt nicht brauchst! Nimm Dir also ruhig Zeit, die Brautschuhe zu finden, die Deinen Füßen perfekt passen. Wähle am besten Deine Schuhe am späten Abend aus: Am Ende des Tages schwellen unsere Füße ein wenig an, so dass es zu diesem Zeitpunkt eher möglich ist, das optimale Paar zu kaufen. Gehe in den Laden in dünnen Socken oder Strumpfhosen und bequemen Schuhen, so dass die Empfindungen der Anpassung nicht verzerrt sind.

Wenn Du spürst, dass die Schuhe eng sind, ziehe diese sofort aus. Es empfiehlt sich, die Schuhe eine halbe Größe größer zu kaufen und eine Einlegesohle zu nutzen. An Deinem Hochzeitstag abends, wenn Deine Füße etwas anschwollen sind, kannst Du die Einlegesohle entfernen und somit wieder die optimale Schuhgröße erreichen. Auch nach ein paar Anproben ist nicht sofort klar, ob Du Dich in den Schuhen den ganzen Tag wohl fühlen kannst. Um sicherzustellen, dass das gewählte Modell auch geeignet ist, kannst Du es Hause eine Zeitlang tragen, etwa bei der Hausarbeit. Zwei dicke Socken drüber und Du kannst Dein Lieblingsaccessoire von unerwünschten Kratzern oder Schrammen schützen. Vergiss nicht: Übung macht den Meister! Mit etwas Zeit und Geduld meisterst Du den perfekten Gang zum Altar in Deinen Traumschuhen!

3. Farbe, Stoff, Still
Nicht weniger wichtig ist es, dass die Brautschuhe zu Deinem Kleid passen. Das betrifft sowohl die Farbe, als auch den Stoff und den Still der Schuhe. Zu einem kurzen sommerlichen Kleid passen eher Sandaletten oder Schuhe mit einer offenen Schuhspitze, zum Ballkleid - die klassischen Pumps. Wenn Du Dich für ein klassisches Hochzeitskleid entschieden hast, dann sollten Deine Brautschuhe dem Ton des Kleides entsprechen.

Genauso sollte Dekoration auf den Schuhen mit dem Dekor des Kleides harmonieren: es können Spitze, Perlen oder Glasperlen sein. Wenn das Kleid reichlich mit dekorativen Elementen bedeckt ist, sollte das Design der Schuhe schlichter ausfallen. Die Stoffschuhe sind nicht sehr praktisch und verlieren ihr makelloses Aussehen nach ein paar Stunden wegen Staub oder Schmutz. Lederschuhe vertragen am besten äußere Einflüsse, passen schneller und verursachen kaum Beschwerden beim Tragen.

Es lohnt sich meistens, die Hochzeitsschuhe schon direkt mit dem Brautkleid zu kaufen, zum Beispiel in Deinem Brautmodengeschäft. So stehen wir, das AMV-Team Dir mit einer kompetenten fachmännischen Beratung zur Verfügung. Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, worauf es bei den Brautschuhen ankommt und welches Modell mit welchem Kleid besonders gut harmoniert. Auf jeden Fall musst Du nicht zu spät mit der Suche deiner Traumschuhe beginnen, damit Du auch Zeit hast, Dein Kleid längenmässig an die Schuhe anzupassen. Bei der Auswahl der Schuhe im Internet musst Du beachten, dass die schick aussehenden Schuhe, wenn sie bei Dir ankommen, Dir nicht passen kommen und dass die Shops, insbesondere aus dem Ausland, Deine Bestellung lange bearbeiten können.

Kontakt

AMV-Braut- und Abendmode
Kaiserstraße 22
40479 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 – 167 460 61
service@amv-brautmode.de

Unsere Öffnungszeiten

Mo: 11:00 - 18:00 Uhr
Dienstags GESCHLOSSEN
Mi - Fr: 11:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 16:00 Uhr

Unsere Partner